Sonnenaufgänge – ein Blogstöckchen geht rum

Also eins muss man den Bayern ja lassen: Treffen können sie 😉 Das ist bereits das dritte Blogstöckchen aus dem Süden, von dem ich beworfen wurde. Kurz zur Erklärung: Ein Blogstöckchen mit einem bestimmten Thema wird von Blog zu Blog geworfen, um sich untereinander besser zu vernetzen.

Wenn ich ehrlich bin, hatte ich von Anfang an ein Auge auf diese tolle Aktion geworfen, die Stefanie vor 2 Wochen initiiert hat. Sonnenaufgänge sind halt was ganz besonderes und immer wieder magisch. Herumzappeln nützt aber nichts, also musste ich brav warten, bis mir das Stöckchen zugeworfen wird. Um so größer war die Freude, als Uli mir vor ein paar Tagen diese Aufgabe übertrug.

Mal so ganz nebenbei: die Sonnenaufgänge von Uli müsst Ihr Euch unbedingt angucken. Insbesondere das traumhafte Foto mit einer mystischen Nebelstimmung vom „Schwabener Moos“. Herrlich!

Bevor ihr jedoch zu Uli rüber klickt, möchte ich Euch meine Auswahl präsentieren.

Die meisten Sonnenaufgangsbilder habe ich sicherlich von meiner Wohnung aus fotografiert. Mit Blick ins Rheintal bieten sich immer wieder andere und oft sehr beeindruckende Bilder.

Am schönsten sind die Wintermonate, wenn die Luft kalt & klar ist, so wie bei diesen Aufnahmen aus Dezember 2012. Hier liegt sogar noch Schnee auf dem Rodderberg. Mehr Sonnenaufgangs- & Wolkenbilder gibt es hier.

Sonnenaufgang Dez 2012

Sonnenaufgang im Dezember 2012

.
Da sich Uli von mir Fotos vom Siebengebirge gewünscht hat, habe ich diese Aufnahme ausgewählt, auch wenn die Sonne darauf fehlt. Auf dem Weg ins Büro hab ich an manchen Tagen das Glück solche Eindrücke vom Siebengebirge einfangen zu können. Der Morgennebel hängt noch im Rheintal und nur die obersten Gipfel sind zu sehen.

Novembernebel über dem Siebengebirge
.
Für diesen Sonnenaufgang im Hohen Venn musste ich mich im Februar 2012 zu nachschlafender Zeit auf die Socken machen. Bei -17°C hab ich mir ordentlich einen abgefroren, die Bilder entschädigen jedoch dafür.

Sonnenaufgang im Hohen Venn

Eiskalt aber wunderschön
.
Lange ausschlafen war auf bei einem Urlaub in der Pfalz im Mai desselben Jahres nicht möglich, um Morgens um 6 Uhr den Sonnenaufgang über Dahn erleben zu können. Nach diesem Foto hieß es ratz-fatz auf den Wachtfelsen zu klettern, um das Schauspiel von dort weiter verfolgen zu können.

Sonnenaufgang über Dahn in der Pfalz

Nix für Langschläfer

.
Die Sonne selber habe ich bei dieser Morgenstimmung im Wallis zwar nicht erwischt, aber dieser Tagesbeginn läutete einen herrlichen Schneetag auf dem Grimselpass ein.

Die Sonne geht im Wallis auf

.
Bei meiner allerersten Hüttenübernachtung auf der Breslauer Hütte im Ötztal bekam ich nach dem Frühstück um 5 Uhr als Zugabe sogar mein erstes Alpenglühen zu sehen. Das war schon ein ganz besonderer Moment.

Die Breslauer Hütte im Juli 2013

Alpenglühen

.
Es muss eigentlich gar nicht so weit weg sein, um einmalige Momente erleben zu können. Diese herrlichen Bilder habe ich im Oktober letzten Jahres auf einem Traumpfad in der Eifel einfangen können.

Booser Doppelmaar im Oktober

Morgenstimmung auf dem Traumpfad

.
Nun heißt es, das Blogstöckchen an zwei andere Blogger zu werfen. In Wirklichkeit sind meine Wurfqualitäten nicht so besonders, aber da ich ja nur virtuell aushole, traue ich mir sogar weitere Entfernungen zu.

Zum einen an Jörg & Claudia von den Minimulis, die bei Ihren Touren rund um die Welt sicher auch schon einiges an Sonnenaufgängen einfangen konnten.

Das zweite Stöckchen fliegt nach Hessen. Bin gespannt, was Jörg von GEWUM so in seinem Archiv an Aufnahmen findet. Edit 27.2.2014: Hier sind seine Eindrücke

Wer bisher an der Aktion schon alles teilgenommen hat, könnt Ihr bei Stefanie nachlesen.

Über Angelica Hocke

Wandern | Bloggen | Outdoor | Reisen | In meinem Blog gibt es Berichte zu Touren mit und ohne GPS, Tipps zu Equipment, Tourenplanung, News und allem rund ums Wandern in NRW & Rheinland-Pfalz ebenso Reiseberichte zu den schönsten Wanderregionen. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ und bei Twitter
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Mixed abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Sonnenaufgänge – ein Blogstöckchen geht rum

  1. Stefanie schreibt:

    Ich war mir sicher, dass das Stöckchen dich finden wird. Tolle Sonnenaufgänge sind das, danke fürs mitmachen und liebe Grüße!

  2. Pingback: Sonnenaufgang! Ein neues Blog-Stöckchen - Gipfelglück

  3. trix schreibt:

    Liebe Angelica! Ich les Dich gerne und meist heimlich. 🙂 Aber dennoch hab auch ich was für Dich. Wenn Du magst – ich hab Dich für den „Liebster Award“ nominiert. Schau doch mal in meinem Blog. Du hast zwar schon ein paar fitzelwenige Leser mehr, aber ich fand das egal. lg unbekannterweise.

  4. Wie schön! Kannst ja fast einen Kalender damit füllen 😉

  5. herrliche Sonnenfotos ! 🙂
    da kommt man immer ins Schwelgen

Ich freue mich über Dein Feedback, Tipps oder Anregungen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s