Ausgebremst…

Manchmal nützt die beste Planung nichts. Nicht die pünktlich aufgezogenen Winterreifen. Keine noch so gut ausgearbeitete Tourenplanung. Nein, manchmal sagt der Körper einem einfach, wo es langgeht und setzt Grenzen.

KrankZu viele in meinem direkten Umfeld waren erkältet, schon seit Wochen. Bisher hab ich geschafft all den Viren und Bazillen zu entgehen aber nun hat mich eine Erkältung quasi „schachmatt“ gesetzt. Und das wo rund um Bonn gestern alles im schönsten Sonnenschein erstrahlte. Dann muss man einfach einen Gang zurückschalten, was mir natürlich nicht ganz leicht gefallen ist. Aber was muss, das muss.

Frische Luft hingegen tut gut & ist gesund und als der Nebel, der heute Morgen noch über Bonn lag, sich gegen Mittag lichtete ging es warm eingepackt hinaus. Die Runde, die ich sonst im Lauftempo zurücklege machte ich heute eben in gemütlichem Tempo. Nach ein paar Minuten bereits der erste Blick auf das Siebengebirge. das Siebengebirge

Die Sonne wärmt und tut gut. Vorbei an Schrebergärten, kleinen Bächen über Wiesenwege und durch den Wald. Viel gab es zu sehen und ein paar Eindrücke habe ich natürlich mitgebracht.

Nun freue ich mich auf all die Fotos, Blogbeiträge und Berichte all jener Leser, denen ich nach meinen Touren sonst die Nase lang mache.

In diesem Sinne: Bleibt gesund! 🙂

__________________________________________________________
Edit: 31.10.2012 – hier mal all die Artikel meiner Leser, die mir die Genesung mit den tollen Bildern und Berichten versüsst haben:
Bernd / Bergkraxler – Kurzurlaub am Gardasee
Thomas / Wanderblog – Tour rund um Stommeln
Gitty / Wandernde Beauties – RheinBurgenWeg Bad Breisig – Namedy
Pierre / Erlebnis-Berge – Mehringer Schweiz
Guido / Guidowke – Unterwegs in Mützenich
Joachim / ÖPNV-Wandern – Schnee im Oktober
Georg / Schlenderer – Rundwanderweg B1
Herzlichen Dank 🙂
________________________________________________________________
Laub auf einer Hecke
Gräser
Blick Richtung Wachtberg
Wiesenwege
Lichtspiel
noch ist viel grün zu sehen
Wegemarkierung
Lichtspiel 2

Advertisements

Über Angelica Hocke

Wandern | Bloggen | Outdoor | Reisen | In meinem Blog gibt es Berichte zu Touren mit und ohne GPS, Tipps zu Equipment, Tourenplanung, News und allem rund ums Wandern in NRW & Rheinland-Pfalz ebenso Reiseberichte zu den schönsten Wanderregionen. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ und bei Twitter
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Mixed veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Antworten zu Ausgebremst…

  1. Jürgen aus Bornheim schreibt:

    Hallo Angelica,

    komme gerade zurück aus dem Ahrtal und möchte aber nicht versäumen, dir gute Besserung zu wünschen, damit wir bald wieder aufregende Tourenberichte und tolle Fotos hier im Blog sehen können. Da spreche ich wohl im Sinne aller Leser.
    Natürlich werde ich noch über meine Eindrücke vom Rotweinwanderweg berichten.
    Also alles Gute
    Jürgen aus Bornheim

    • Angelica schreibt:

      Hallo Jürgen
      herzlichen Dank, das ist lieb von Dir 🙂
      Ich hoffe doch, das sich der Nebel im Ahrtal nicht ganz so lang gehalten hat wie hier in Bonn.
      Dann bin ich mal gespannt, welche Eindrücke Dich dort begeistert haben.
      Liebe Grüße
      Angelica

  2. Michael Waschkau schreibt:

    Gute Besserung.Erhol Dich gut. Bald ist ja Feiertag. Ich konnte heute auch keine Tour gehen.:-(

  3. Ritchy schreibt:

    Gute Besserung 🙂

  4. Furianer schreibt:

    Sehr schöner Bericht. Wie wahr, die Gesundheit geht vor. Gute Besserung!

  5. bergkraxler7 schreibt:

    Auch von mir Gute Besserung. liebe Grüße Bernd

    • Angelica schreibt:

      Hey Bernd
      auch Danke an Dich. Ich find das ja nett, das Ihr mir alle gute Besserung wünscht, aber wo sind die Geschichten von Euren Touren?
      Gut, bei Dir geh ich mal davon aus, das da noch was kommt. Wenn nicht heute, dann eben Morgen.
      Gruß aus Bonn (wow… hier wirds gleich schon dunkel… doofe Zeitumstellung)
      Angelica

  6. Thomas schreibt:

    Gute Besserung. 😉

  7. Wilfried schreibt:

    Gute Besserung

    das kenne ich nur zu gut 😉 und oft ist es so, bist du Fit, hat es deinen Wanderpartner erwischt

    • Angelica schreibt:

      Oder so 😕
      Wobei ich mich dieses Wochenende auch mal wieder auf eine Tour allein gefreut habe.
      Was solls. Die hatte ich ja, zwar nur kurz aber dafür in Ruhe 😉
      Dankeschön 🙂

  8. Rainer Motte schreibt:

    Na, auch von mir natürlich gute Besserung! Solche Zwangspausen haben ja manchmal auch ihr Gutes… Und besser jetzt als mitten im Urlaub. Mich hat’s z.B. voriges Jahr in meiner Moselwoche erwischt. Ich habe mich damals mit Fieber über den „Monrealer Ritterschlag“ gequält. Und an diesem Wochenende war ich trotz Super-Wetters hier im Bergischen Land auch nicht wandern. Es kommen bestimmt noch genug schöne Tage, an denen Du wieder einen Gang höherschalten und so richtig loslegen kannst! 🙂

    • Angelica schreibt:

      Da hast Du absolut Recht Rainer. Im Urlaub brauch das auch kein Mensch.
      Aber mit Fieber… Tztztz das ist nicht gut. *fingerheb*
      Dank Dir und ganz viele Grüße aus Bonn ins Bergische 🙂

  9. Katrin schreibt:

    Hallo, Angelica,
    auch von mir – gute Besserung!! Mist ist das, ja, bin auch gerade krank geschrieben und ziemlich schlapp. War heute mal wieder eine kleine Runde unterwegs – allerdings nicht allein und in schönster Winterlandschaft. Bei uns war schon Wintereinbruch. Auf den Wegen ein dichter Teppich aus Herbstlaub, die Bäume und Sträucher ringsum weiß! Buntes Laub, rote Beren, auch Äpfel schimmerten hindurch. Das sah einmalig aus. Mir war aber gar nicht nach fotografieren.
    Dir sind dagegen wieder wunderschöne Fotos gelungen. 🙂
    Komm bald wieder auf die Beine!
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Angelica schreibt:

      Hallo Katrin
      Das ist halt das blöde, die Füße jucken, aber der Körper kann nicht mithalten. Da muss dann eine kleine Dosis reichen.
      Da die Sonne so herrlich schien, konnte ich einfach nicht ohne Cam aus dem Haus. Eigentlich hatte ich auch auf ein paar schone Frostfotos gehofft, aber dafür war die Sonne dann doch zu kräftig.
      Hab heute so einige Schneefotos im Netz gesehen. Sieht schon toll aus. Leider ist an vielen Bäumen noch zu viel Laub, so das die Gefahr besteht, das diese unter dem Schnee zusammenbrechen können.
      Dank Dir ganz herzlich und ganz liebe Grüße schickt Angelica

  10. Gitti Meyer schreibt:

    Hallo, bei dem Traumwetter kannst Du Deine Erkältung ganz schnell erkurieren. Wir waren heute in deiner Nähe unterwegs. Rheinburgenweg Bad Breisig nach Namedy.
    http://wanderndebeauties.blogspot.de/

    Weiterhin gute Besserung wünscht Dir Gitti

    • Angelica schreibt:

      Oh Gitti, Du glaubst gar nicht wieviel Freude ich bei Euren Bildern jedesmal habe. So herrlich bunt und lebenslustig 🙂 Und grad heute tut das richtig gut!
      Vor allem diese Etappe des RheinBurgenWegs mit dem Eselspfad… Der Blick auf den Rhein… Herrlich. Und dann das tolle Wetter. Es sei Euch von Herzen gegönnt!
      Vielen, vielen lieben Dank dafür 🙂

  11. Liebe Angelica,

    ich wünsche Dir alles Gute und baldige Besserung!
    Man liest es auch im Netz sehr häufig, dass derzeit viele erkältet sind.
    Umso mehr Bewunderung für Deine Zeilen und die wunderschönen Fotos!

    Werde bald gesund und ich freue mich auf Deine nächsten Berichte,

    liebe Grüße, Kerstin

    • Angelica schreibt:

      Hallo Kerstin
      Bewunderung? Hmm… Ich breche mir sicher keinen Zacken aus der Krone, wenn ich auch mal „ausgebremst“ werde und das den Lesern meines Blog mitteile. Geht jedem anderen ja auch hin- und wieder mal so.
      Ebenso wollte ich damit nicht bezwecken so viele Genesungswünsche zu bekommen, obwohl ich mich natürlich darüber freue 🙂
      Weisst Du, ich lese so oft wenn ich von einer Tour komme, das andere mal nix machen konnten, weil sie (warum auch immer) irgendwie verhindert waren selber raus zu kommen. Nun bin ich diejenige, die sich auch an anderen Berichten – wie den Bildern von Gittis Truppe – freut.
      Herzlichen Dank für Deinen Kommentar und die netten Wünsche
      Ganz liebe Grüße schickt Angelica

  12. Pierre schreibt:

    Hallo Angelica,

    das tut mir leid. Ich wünsche dir gute Besserung und das du bald wieder aktiv werden kannst.
    Gott sei dank bin ich bisher da von verschont geblieben!

    Viele Grüße
    Pierre

  13. An dieser Stelle auch von mir: GUTE Besserung!

    Und kurier Dich gut aus – damit Du uns weiter mit so tollen Berichten und Fotos versorgen kannst 😉

    Robbin

  14. Rainer Alef schreibt:

    Chica und üsch,wünschen jute Besserung 🙂

  15. guidowke schreibt:

    Schnupfen kommt wohl, wenn der Körper müde ist – also auskurieren. Auch ich hatte heute einen Blick auf das Siebengebirge, zumindest versprach mir das die Infotafel an dem Eifelblick im Mützenicher Venn an der deutsch-belgischen Grenze: 658 m hoch am Stelingberg. Kaiser Karl hat sich aber wirklich gewundert, was an diesem herrlichen Sonntag so alles an seiner Bettstatt los war 🙂

    • Angelica schreibt:

      Ja Guido, wird auskuriert 🙂
      Da warst Du also im Hohen Venn unterwegs und das Wetter scheint ja Deiner Aussage nach auch „kaiserlich“ gewesen zu sein. Gab es denn Schnee dort oben?
      Herzlichen Dank für Deinen Kommentar und eine schönen Abend wünscht Angelica

  16. Manfred Bauer schreibt:

    Hallo Angelica, wünsch dir gute Besserung. Bin heute im Bergischen den geplanten Altenberger Klosterweg gegangen. Erst ein wenig trüb, dann bei Sonnenschein und schöner Einkehr in Odenthal.
    Liebe Grüsse
    Manfred

    • Angelica schreibt:

      Hallo Manfred
      Das hört sich doch nach einem gelungenen Wandersonntag an 🙂
      Freut mich, das auch hier das Wetter mitgespielt hat.
      Danke für die Wünsche und liebe Grüße
      Angelica

  17. Joachim Weiß schreibt:

    Auch von mir gute Besserung!
    Ich habe am Wochenende nur eine kleine Runde in der Pfalz (im Schneetreiben) gemacht sowie heute bei wechselnder Bewölkung, aber niederschlagsfreiem Wetter eine Wanderung um die Karlsruher Bergdöfer (ja, das gibt es hier! 🙂 ) gemacht – Bericht folgt die Tage…

    Viele Grüße!

  18. MarkusSU schreibt:

    Hallo Angelica
    Ohh das tut mir ja leid für dich, da leidet man ja richtig mit, wenn die sucht einen raus treibt und man kann einfach nicht.
    Als meine Freundin gestern morgen aufs Radarbild sah, und meinte das wir die andere Etappe des Rheinsteiges machen können, da es dort offenbar klar ist, ich war aber sehr skeptisch. Und so sind wir dann schon recht früh aufgebrochen, da es ja gegen 17uhr anfängt dunkel zu werden 😦
    Also gegen 10uhr dort angekommen, und los marschiert. bei -3°C. ich wollte dann die ersten Frost bilder machen, aber meine cam wollte einfach net mehr, sie hat ihre net mitgenommen, und so gibts leider keine Bilder 😦 , also müssen wir diese Herrliche strecke bis St.Goarshausen noch mal gehen 😉

    Dann wünsche ich dir gute Besserung, und werd ganz schnell wieder gesund!
    PS: wenn ich die herrlichen Bilder vom Rheinburgenweg sehe, müssen wir den unbedingt auch mal gehen,. auch wenn man ja eh schon überall war lol

    Liebe grüße markus

  19. Tobias schreibt:

    Hallo Angelica,

    erstmal gut Besserung.
    Für die nächte Grippewelle kann ich dir Cistus empfehlen. Ein sehr gutes Mittel, um Viren bereits auf den Schleimhäuten unschädlich zu machen, und so das Immunsystem zu entlasten und gesund zu bleiben.

    Lg
    Tobias

  20. Georg schreibt:

    Ich wünsche dir Gute Besserung!

    Bei dem Wetter konnten wir weder die Finger, noch die Füße stillhalten. Aber auch wir wanderten nur kurz, und gleich schräg neben Neuwied beginnt ja schon der Westerwald. Die kurze Runde bei Rengsdorf war knapp 5 Kilometer lang, sehr gemächlich und trotzdem – oder deswegen – sehr schön.

  21. Polarfuchs schreibt:

    Hoffentlich bist du bald wieder fit, denn ich lese dich gerne 😉

    Bei dem herrlichen Sonnenwetter bin ich ein wenig durch badische Weinberge getapert und überbringe dir kunterbunte Herbstgrüße 🙂

  22. Katrin schreibt:

    Gute Besserung auch von mir Angelica, kurier es lieber richtig aus, sonst rächt sich sowas ja gerne.
    Ich bin die 7. Natursteig Sieg Etappe am Sonntag gelaufen. Die bist du dieses Jahr auch schonmal gegangen und in der Nähe Burg Windeck, sind wir uns sogar kurz über den Weg gelaufen 😉
    Also dieses Stück war wirklich abenteuerlich, stellenweise fand ich es sogar recht gefährlich. Darauf war ich nicht so ganz vorbereitet und finde, dass das in der Beschreibung nicht wirklich rüberkommt. Aber ansonsten, mit eine der schönsten Etappen dieses Wanderweges.
    Morgen gehts auf den Lahnwanderweg, außnahmsweise mal in der Gruppe, hoffentlich spielt das Wetter mit.
    Liebe Grüße nach Bonn
    Katrin
    PS: Auch ich lese immer gerne in deinem Blog, finde Anregungen und du machst immer sooo tolle Bilder!

    • Angelica schreibt:

      Hallo Katrin
      erstmal Danke für die Genesungswünsche (und das nette Kompliment *freu*).
      Montag & Dienstag war ich echt platt, aber heute ging es wieder ins Büro 🙂
      Morgen wird aber nochmal ein Ruhetag eingelegt.
      Zu der 7. Etappe und dem spannenden und abenteuerlichen Stück… Hm, war das vielleicht dort, wo der Weg für mich gesperrt war oder kurz vor der Burg Windeck?
      So ganz kann ich mich jetzt nicht daran erinnern…
      Dann wünsche ich Dir Morgen viel Spaß mit der Gruppe. Der Lahnwanderweg ist toll, zumindest das, was ich bisher davon gesehen habe.
      Viele Liebe Grüße schickt Angelica

Ich freue mich über Dein Feedback, Tipps oder Anregungen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s