So grün kann der Winter sein

Endlich wieder unterwegs. Ich hab dem Wetter heut getrotzt und bin trotzdem los. Ok, gemütlich war es nicht grade, aber nach fast 10 Tagen ohne Tour hab ich regelrecht mit den Hufen gescharrt wieder den Rucksack zu packen.

Blick auf die Hohe Acht

Heute habe ich wieder einmal die Nähe der Hohen Acht gesucht. Und ja, ich hab sie gesehen 😉 War ja kein Nebel heute, sondern nur ungemütlich und kalt.
Warum ich wieder dort unterwegs war? Hat eigentlich einen ganz einfachen Grund: Die Wacholderheiden sind – und bleiben es vor allem im Winter – einfach grün. Auch der Ginster und die zahlreichen knorrigen Kiefern verstärken diesen Eindruck um ein vielfaches. Und die Heidelandschaft, Erika und das typische Borstgras vermitteln – ok, nicht grad bei dem Wetter heute – einen Hauch von Toskana.

Deshalb  mein Tipp für den Winter: eine Tour durch die Heidelandschaften rund um Arft.

es grünt so grün

Heute hab ich mir eine GPS-Tour von Natur Aktiv Erleben ausgesucht: „Tour 27: Wacholder Bergheide Tour“. Da ich mal wieder spät dran war und mich nicht fit genug für die kompletten 18km fühlte, hab ich die Tour auf 8km abgekürzt, was man wunderbar machen kann (siehe Karte). Die Strecke führt in dem Teil, den ich heute gegangen bin, streckenweise über den Traumpfad Bergheidenweg (10km) durch den Dr.-Heinrich-Menke-Park und das Naturschutzgebiet Heidbüchel. Da ich den schon kannte, war diese Variante eine schöne Abwechslung mit vielen Pfaden und Strecken die über weiches Heidegras führen.

grün=Traumpfad - rosa=18kmNAE

Link zu der 18km Tour von Natur Aktiv Erleben – Tour 27 „Wacholder Bergheide Tour“
Link zu meiner 8km Abkürzung mit mehr Bildern – Kurze Wacholder und Bergheide Tour
Hier gehts zum 10km Traumpfad Bergheidenweg
Und dann gibt es noch den 15km langen Wacholderwanderweg der Verbandsgemeinde (auch als PDF mit Karte)
Wie man sieht, kann man dort so einige schöne Touren machen. Und auch die 18km Tour werde ich irgendwann mal komplett gehen.

So, und hier noch ein paar Bilder: Mit Sonne wären die Bilder sicher schöner geworden, aber die hat sich heute erst auf der Rückfahrt nach Bonn blicken lassen 😉

Advertisements

Über Angelica Hocke

Wandern | Bloggen | Outdoor | Reisen | In meinem Blog gibt es Berichte zu Touren mit und ohne GPS, Tipps zu Equipment, Tourenplanung, News und allem rund ums Wandern in NRW & Rheinland-Pfalz ebenso Reiseberichte zu den schönsten Wanderregionen. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ und bei Twitter
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Ahrtal, Eifel / Ost, Wanderungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu So grün kann der Winter sein

  1. ElkeB schreibt:

    Meine Güte wie herrlich diese Farben sind. Kaum zu glauben, dass du die am heutigen Tag gemacht hast. Tolle Idee 🙂
    LG
    Elke

    • wandernbonn schreibt:

      Hallo Elke
      Ich selbst hab komischerweise den Eindruck das die Bilder farbloser sind und die kleine Digicam mit dem wenigen Licht nicht so gut klargekommen ist. Um so mehr freut’s mich, wenn dieser Eindruck scheinbar täuscht.
      Liebe Grüsse aus Bonn schickt Angelica

  2. Pingback: WandernBonn feiert Blog-Geburtstag | WandernBonn

Ich freue mich über Dein Feedback, Tipps oder Anregungen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s